Angeln am Luganer See

Angeln am Luganer See

Der Luganer See ist ein beliebtes Angelrevier, in dem Angler insbesondere auf heimische Fischarten sto√üen. Hechte, Zander und Forellen schwimmen in dem Gew√§sser umher, f√ľr dessen Nutzung Angler verschiedene Regeln einhalten m√ľssen. Generell besteht die M√∂glichkeit, die Angel vom Ufer sowie vom Boot aus ins Wasser zu werfen. Allerdings m√ľssen Sie f√ľr verschiedene Angelvorhaben unterschiedliche Voraussetzungen erf√ľllen.

Lizenzen erhalten Sie in Touristenbeh√∂rden und Gemeindeb√ľros

M√∂chten Sie eine Fischerei- oder Angellizenz erwerben, wenden Sie sich bitte an die Touristenbeh√∂rden einzelner Ortschaften. Weitere Anlaufstellen f√ľr den Erhalt von Angellizenzen sind Gemeindeb√ľros, Fischergesch√§fte sowie ausgew√§hlte Hotels und Campingpl√§tze. Sie erhalten Angellizenzen f√ľr jeweils zwei oder sieben Tage, die es Ihnen in der g√ľnstigen Variante gestatten, am Luganer See vom Ufer aus zu angeln. Greifen Sie beim Erwerb der Lizenz etwas tiefer in die Tasche, sch√∂pfen Sie aus mehreren M√∂glichkeiten. Mit dieser Lizenz ist es Ihnen gestattet, den Luganer See sowie alle anderen Gew√§sser des Kantons Tessin von einem Boot aus zu beangeln. Die Preise f√ľr diese Lizenzen schwanken zwischen 30 sowie 150 SFr. F√ľr Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren gelten g√ľnstigere Tarife.

Ausl√§ndische Angler m√ľssen eine Angellizenz vom Typ ‚ÄěD‚Äú vorweisen

Besondere Regelungen gelten f√ľr ausl√§ndische Angler. Angler aus anderen L√§ndern m√ľssen eine Lizenz des Typs ‚ÄěD‚Äú vorweisen, die insgesamt drei Monate g√ľltig ist. Hier erhalten Angler zwei Wertmarken, die ebenfalls in den Touristenbeh√∂rden oder in speziellen Angelgesch√§ften erworben werden k√∂nnen. Eines der gr√∂√üten Angelgesch√§fte am Luganer See ist das ‚ÄěFishing Fever‚Äú in Porlezza. Diesen Laden finden Sie in der Via Pralivrana.

Eine Schweizer Lizenz berechtigt nur zum Angeln auf Schweizer Terrain

Bitte bedenken Sie bei einem Angelausflug zum Luganer See, dass Sie mit einer Schweizer Lizenz nicht vom italienischen Ufer aus angeln d√ľrfen. Nur auf italienischer Seite ist das Angeln von einem Boot aus gestattet. Sie m√ľssen auf einem Angelausflug in der Region nicht zwangsl√§ufig einen Angelschein vorweisen. Bitte vermeiden Sie die Nutzung von K√∂dern mit zwei Drillingen oder mit Fliegen. Diese K√∂der sind am Luganer See untersagt.

Größere Angelerfolge an Wochentagen

Weil der See relativ ungleichm√§√üig geformt ist, sollten Sie sich gar nicht erst vornehmen, alle Ecken des Gew√§ssers auf Angelausfl√ľgen zu erkunden. Haben Sie die freie Wahl zwischen allen Wochentagen, sollten Sie den Angelexkurs an Wochentagen vorziehen. An Wochenenden sind auf dem See viele Motorbootfahrer unterwegs, die Aussichten auf Angelerfolge deutlich minimieren. Erschwerend kommen einige Str√∂mungen hinzu, die in einigen Bereichen Temperaturunterschiede von bis zu 5 Grad Celsius verursachen. In den meisten Uferbereichen f√§llt der Luganer See etwa f√ľnf Meter im 20-Grad-Winkel ab, um daraufhin fast senkrecht eine Tiefe von 80 Metern zu erreichen. Die Praxis hat gezeigt, dass Sie die gr√∂√üten Angelerfolge an beschilften Uferteilen erzielen. Mit kleinen Spinnern als K√∂dern sind die Angelaussichten am Luganer See besonders gut.

Besondere Errungenschaften f√ľr jeden Gourmet: Wei√üfische!

Zappelt ein Wei√üfisch an Ihrer Angel, haben Sie am Luganer See einen besonderen Fang gemacht. Zu dieser Kategorie geh√∂rige Fischarten sind in der Region eine beliebte Spezialit√§t, die beispielsweise als k√∂stliche Fischw√ľrstchen verspeist werden. Eine weitere Delikatesse in Lugano ist in Essig marinierter S√ľ√üwasserfisch. Auch diese Gaumenfreude sollten Sie sich als passionierter Hobbyangler im Urlaub am Luganer See nicht entgehen lassen.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung